Presseschau des Tages // 12.3.2021

· Pressestimmen

Der katholische Altenhilfe-Verband (VKAD) hat zu einer Umsetzung der angekündigten Pflegereform noch vor den Bundestagswahlen im September aufgerufen. Beispielsweise müssten die monatlichen Zuzahlungen zu den Kosten für einen Pflegeheimplatz möglichst schnell begrenzt werden, forderte der Dachverband am Freitag in Freiburg. Zudem brauche es dringend mehr Mitarbeiter in der Pflege. Es sei "höchste Zeit" für eine Reform der Pflegeversicherung, die die drängendsten Probleme angehe, so die VKAD-Vorsitzende Eva-Maria Güthoff.

Derzeit ist unklar, wann das Bundesgesundheitsministerium einen Gesetzesentwurf für eine Pflegereform vorlegt. Entsprechende Pläne wurden im Herbst vorgestellt. Demnach soll der finanzielle Eigenanteil von Pflegebedürftigen begrenzt werden. Pflegedienste und Pflegeheime sollen nur zugelassen werden, wenn sie nach Tarif oder tarifähnlich bezahlen. Zur Finanzierung ist ein pauschaler Bundeszuschuss aus Steuergeldern an die Pflegeversicherung vorgesehen. (KNA)