Presseschau des Tages // 06.01.2022

· Pressestimmen

Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) hält eine Corona-Impfung von Fünf- bis Zwölfjährigen für sinnvoll. "Eltern sollen sich am besten von den Ärzten ihres Vertrauens beraten lassen und dann eine Entscheidung treffen. Es wäre gut, wenn die Ständige Impfkommission hier für mehr Klarheit sorgen würde", sagte sie der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ, Donnerstag). In der Zwischenzeit sollte es für 12- bis 18-Jährige verstärkt Impfangebote geben. "Wir brauchen insgesamt mehr niedrigschwellige Impfangebote in Form von mobilen Teams an den Schulen", sagte Stark-Watzinger. (KNA)